Home / Hauptzutat / Fisch / Bento mit Tintenfischringen und Taro-Mochi
Bento mit Tintenfischringen und Taro-Mochi

Bento mit Tintenfischringen und Taro-Mochi

Dieses pikante Bento gab´s heute, extrem lecker! *-* Eingefüllt habe ich in meine rosa Kirschen-Box eine Portion Basmatireis mit einem Tomten-Marienkäfer, eine Portion Karotten-Kinpira, einer Portion frittierter Tintenfischringe, ein paar Cashewnüsse zum Dazuknabbern, eine Portion koreanisches Kimchi, ein hartgekochtes Ei in Hasenform und einen Taro-Mochi.

Das Kimchi ist eingelegter Weißkohl auf koreanische Art, wovon ich letztens im Asia-Markt eine kleine Packung für 45 Cent erstanden habe. Puh, ganz schön scharf *hust*aber voll lecker! Ich habe einfach ein kleines Stückerl davon mit etwas Reis in den Mund geschoben ^-^


Grüntee-Mochi etwas süß, aber unheimlich genial die Füllung!! 🙂


Für den Marienkäfer habe ich einfach aus Wasabi-Pulver und wenig Wasser eine Paste angerührt und mithilfe eines Schaschlikspießes Punkte auf Cocktail-Tomaten-Hälften gemacht. Dann habe ich mithilfe eines Lochers aus einem Noriblatt kleine Punkte ausgestochen und darauf geklebt. Fertig! 😉


Das Ei habe ich wie hier geformt, und einmal senkrecht durchgeschnitten.

Für die Tintenfischringe habe ich eine kleine Tube Tintenfisch aufgetaut, in Ringe (ca. 0,5 cm dick) geschnitten, abgewaschen, aber nicht trocken getupft. Für die Panier habe ich etwas Mehl, Salz, Fertig-Furikake mit Sesam, Karotten und Algen und einen großen Löffel scharfes Paprikapulver zusammengemischt. Die Ringe darin gewendet habe ich sie für 45 Sekunden bei 180 Grad in der Fritteuse frittiert – sie wurden außen schön knusprig, innen superweich und extrem aromatisch – mhmmm! *-*


So, und hier das fertige Bento ^-^:

About Bettina

Etwas mehr

Bento mit indischem Tofu-Curry

Bento mit indischem Tofu-Curry

Dieses Bento ist eine Mischung aus chinesischen und indischen Köstlichkeiten ^-^ Hineingepackt habe ich eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.