Home / Rezepte aus aller Welt / Asien / China / Ameisen klettern auf Bäume

Ameisen klettern auf Bäume

Eines meiner Lieblingsgerichte beim Chinesen, auf chinesisch heißt es Yi Shang Shu. Dieses Rezept habe ich aus meinem heiß geliebten Chinakochbuch, und wurde in den letzten Jahren schon mehrmals nachgekocht. Ist auch total einfach und schnell zuzubereiten, schon nach 20 Minuten steht eine herrlich duftende Pfanne am Tisch! Der Titel klingt schon etwas merkwürdig,die Erklärung  ist aber ganz einfach: Die Ameisen, das sind die Hackfleischbrösel, die zusammen mit Glasnudeln, den Bäumen, auf dem Teller landen. Gewürzt wird alles mit Sojasauce, Reiswein, Sesamöl, Chilis, Knoblauch und Ingwer. Besonders lecker finde ich immer die Frühlingszwiebel, die über das fertige Gericht gestreut werden.

Zutaten (für 2 Personen):

  • 250 g Hackfleisch
  • 1 EL Erdnussöl
  • 4 Frühlingszwiebel, gehackt
  • 1 Zehe Knoblauch, gehackt
  • 1 kleines Stück Ingwer, fein gehackt
  • 1 rote Chilischote, fein gehackt
  • 3 EL helle Sojasauce
  • 2 EL Reiswein
  • 1 TL Sesamöl
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 200 g Glasnudeln, getrocknet
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

Das Fleisch mit 1 El der Sojasauce, 1 EL des Reisweins und dem Sesamöl verrühren. 

Einen Wok erhitzen, Erdnussöl zugeben und stark erhitzen. Das Fleisch anbraten, bis es bräunt. Auf eine Seite schieben, in der Mitte des Wok die Hälfte der Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Chilies fünf Sekunden erhitzen, bis die Mischung durftet. Das Fleisch wieder in die Mitte schieben. 

Die Hühnerbrühe mit Sojasauce, Reiswein, Salz und Zucker verrühren, zum Fleisch geben und vermischen. Nudeln hinzufügen und aufkochen. Hitze reduzieren und ca. 8 min köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist. Gegebenenfalls noch etwas Brühe zufügen.

Mit Frühlingszwiebeln bestreuen und heiß servieren.

About Bettina

Etwas mehr

Toong Tong (Goldene Säckchen)

Toong Tong (Goldene Säckchen)

Wörtlich übersetzt bedeutet der Name Goldene Säckchen, und das sind mit Hackfleisch und Wasserkastanien gefüllte …

3 Kommentare

  1. Das ist bestimmt sehr lecker. Es ähnelt sehr dem thailändischen Yam Wunsen.

  2. Lilli Corleona

    Da bin ich auch schon drumrum geschlichen Ist in einem meiner Kochbücher auch drin. Ich glaub der Blog sollte mich entgültig motivieren.
    Danke =)

  3. Lilli Corleona

    War bei mir ordentlich fettig, aber saulecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.